Sommer und andere Ärgernisse

Manchmal frage ich mich tatsächlich wer hier überhaupt mitliest und warum und ob Euch interessiert was ich schreibe. Also stelle ich diesmal viele Frage und hoffe auf super viele Kommis!!! :D

Ich kämpfe noch immer um die 1,5 kg, die der "Urlaub" mehr gebracht hat. Gestern hatte ich einen fiesen FA und habe eine Packung Pringles platt gemacht. Versteh nicht, warum ich die überhaupt gekauft habe. Immerhin habe ich nicht zugenommen. Ich habe festgestellt, dass man eher dazu neigt nach solchen "Aktionen" zuzunehmen, wenn man viel durcheinander isst. Wenn man sich nur mit einer Sorte (Süßes oder Fettiges) vollstopft ist die Waage am nächsten Tag meistens gnädiger. Geht Euch das auch so?

Immerhin kann ich mich hin und wieder zu körperlichen Aktivitäten überreden, was meistens auf "Wandern" oder zügiges Spazieren gehen hinausläuft, weil ich an sich zwar gern draußen bin, vor allem im Herbst, aber dem Joggen nichts abgewinnen kann. Immerhin ist es jetzt nicht mehr so heiß draußen und man schwitzt nicht mehr bei jeder Bewegung oder muss extrem kurze Sachen anziehen.

Achtung, es folgt eine Hasstirade gegen den Sommer! 

Ich kann noch immer nicht begreifen warum so viele Menschen den Sommer so toll finden. Meistens fallen Wörter wie "Meer" und "baden gehen", "Eis essen" und "braun werden". Aber wer von uns wohnt schon am Meer und wie oft kommt man tatsächlich zum baden gehen? Mal ganz abgesehen davon, dass Schwimmbäder in den Großstädten hoffnungslos überfüllt sind, vor allem mit kleinen Kindern. Eis gehörte noch nie zu den Sachen, die ich unbedingt essen muss und meistens trauere ich im Sommer meiner "Twilight-Blässe" nach und unternehme alles um nicht braun zu werden, auch wenn das bedeutet nach 100 Metern die Straßenseite zu wechseln, weil drüben mehr Schatten ist. Ich bin ein Freak, ich weiß. Aber auch sonst denke ich beim Sommer mehr an unerträgliche Hitze, die mich unleidlich und träge, ja nahezu starr macht. Kälte finde ich nicht so schlimm, meistens kann man sich einfach wärmer anziehen, bei Hitze ist irgendwann Schluss mit ausziehen. Dann das eklige Schwitzen, nicht nur bei sich selbst, auch bei anderen (nicht immer ästhetischen) leichtbekleideten Menschen, die im Supermarkt vor einem her stinken. Widerlich!
So, nun aber genug gelästert. Was meint ihr denn so dazu? Irgendeine Lieblingsjahreszeit? Wenn ja welche und warum?

14.10.09 11:27
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Priincess x3 / Website (14.10.09 13:50)
Also ich liebe den Herbst & den Winter.
Ich mag die Wärme nicht so. Das eklige Schwitzen & nachts kann man kaum schlafen. -.-'
Ich mag die Farben der Blätter im Herbst & den Schnee & die Kälte im Winter. Ich mag das irgendwie.
Ich mag es im Winter mich auf der Couch oder im Bett mit einer Tasse Tee & einem guten Buch einzukuscheln. ^.^
Ich liebe das einfach.
Nur wenn ich im Urlaub bin (z.B. Spanien), dann brauche ich die Sonne. Aber da habe ich wenigstens dann ein Meer, wo ich mich mal abkühlen kann.
Aber sonst bevorzuge ich den Herbst & den Winter.

<3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de